UNSERE PHILOSOPHIE

Wir nehmen uns zeit für sie

Seit Jahren engt unser Krankheitssystem die medizinische Versorgung, Betreuung und Zuwendung für die Menschen in unserem Land zunehmend ein.
Die persönliche, individuelle Betreuung der Patienten allgemein und insbesondere bei schweren Erkrankungen kommt zu kurz.

Zeitdruck und  überhandnehmende Bürokratie in  der Schulmedizin schränken immer  mehr die notwendige Zuwendung für die Patienten ein. Oft wird mehr Zeit im Wartezimmer als im Sprechzimmer verbracht. Bei uns ist das ungekehrt: Wir haben Zeit für Sie und betreiben keine "Minutenmedizin".

  • Vereinbarte Termine können meist ohne Wartezeit eingehalten werden.
  • Bei uns steht der gesamte Mensch im Mittelpunkt. Gemäß der naturheilkundlichen Philosophie betreiben wir ganzheitliche Medizin und versuchen stets die Zusammenhänge der psychischen und physischen Ebene des Menschen mit zu erfassen.
  • Krankheiten, Beschwerden und Schmerzen sind Signale unseres Körpers, die auf Probleme der körperlichen Regulation und Selbstheilungskräfte hindeuten. Deshalb steht das Herausfinden der Ursachen und Zusammenhänge, die zur Erkrankung geführt haben, bei uns an erster Stelle.
    Wir behandeln nicht nur die Symptome.

"Wer meint, keine Zeit für seine Gesundheit zu haben, wird bald sehr viel mehr Zeit für seine Krankheit haben müssen"

Gemäß dieser Weisheit stehen Möglichkeiten der Gesunderhaltung im Vordergrund. Vorbeugende Maßnahmen und Hinweise zur Lebensführung, damit es erst gar nicht zur Erkrankung kommt, sind sinnvoller als auf den Ausbruch einer Krankheit zu warten.

Ist eine Erkrankung eingetreten, versuchen wir natürlich im Rahmen unserer Möglichkeiten eine Gesundung zu erreichen. In manchen Fällen, wenn sich degenerative, fortgeschrittene Stadien bereits manifestiert haben, kann unter Umständen "lediglich" einer Verschlechterung vorgebeugt werden - auch wir können "das Rad nicht zurückdrehen".

 

Bei unseren therapeutischen Bemühungen setzen wir ausschließlich auf natürliche, risiko- und nebenwirkungsarme Behandlungsmethoden.

 
Auch die Naturheilkunde hat ihre diagnostischen und therapeutischen Grenzen. In diesem Fall ist es notwendig, bzw. sind wir dazu verpflichtet, Ihnen eine entsprechende fachärztliche oder klinische Abklärung der Beschwerden / Erkrankungen zu empfehlen.